Balsamicomanufaktur «Ferretti Corradini»

Familie Ferretti

„Einen Vorrat an Fässern, den man von seinen Großeltern geerbt hat, ist so etwas wie eine vererbte genetische Spur, eine über die Generationen hinweg überlieferte DNA.
Nur dem äußeren Anschein nach bilden diese Fässer eine stille und autonome Präsenz, nach der man nur ab und zu in der Essigkellerei schauen sollte.
Tatsächlich überziehen sie uns die ganze Zeit hinweg mit ihren Düften, erzählen uns Familiengeschichten und legen ein großartiges Zeugnis ab über die Leidenschaft und die Arbeit derjenigen, die sich im Lauf der Zeit um sie gekümmert haben.
Das Ergebnis dieser liebevollen Zuwendung ist das perfekte Gleichgewicht von Säure und Süße, ein unverwechselbarer Geschmack, ein kleines Juwel, das die Leidenschaft der Herstellung und eine weltweit einzigartige Region umschließt und bewahrt.“


Diese Worte von Libero Ferretti, Großvater und Gründer unserer kleinen familiengeführten Essig- Manufaktur umschließen die ganze Sorgfalt, Leidenschaft und Hingabe an dieses außergewöhnliche Produkt.
Seit drei Generationen führt die Familie Ferretti ihre Leidenschaft für Balsamico-Essig weiter, einen Essig, der sich als ganz besonderes Geschenk für Freunde und geliebte Menschen eignet oder als spezielle Gabe für den einen oder anderen großen Anlass.
Was aus purer Leidenschaft begann, wurde vor einigen Jahren zu einer Marke und einem kommerziellen Unternehmen, unter Beibehaltung der starken Familientraditionen.
Der Eckpfeiler der Manufaktur ist die Herstellung hochwertiger, handgefertigter Produkte, bei denen nur lokale Rohstoffe verwendet werden, unter Berücksichtigung der Reifezeit, die von fünfzig Monaten bei den jüngeren Essigen bis hin zu fünfzig Jahren bei der „Familienreserve“ variieren kann.
Die limitierten Mengen, die jährlich abgefüllt werden, stehen für absolute Handwerkskunst und die Suche nach Perfektion unter Bewahrung der Tradition, ohne sich auf moderne Trends und aktuelle Moden einzulassen.
Die Geschichte der Essigherstellung in Reggio Emilia ist seit dem Jahr 1040 bekannt, als am Hof von Mathilde von Canossa einige Fässer dieser kostbaren Flüssigkeit kredenzt wurden.
Auch heute noch ist es in vielen Familien Tradition, dass der Vater bei der Geburt einer Tochter eine neue Batterie Balsamico-Essig anlegt, die der Tochter gewidmet wird.
Sobald sie erwachsen ist, wird sie diese als Mitgift in die Ehe miteinbringen und so der Leidenschaft ihrer Familie ein neues Zuhause geben.
So war das auch in der Essigkellerei Ferreti, als vor sechs Jahren Viola, unsere erste Tochter geboren wurde.
Denn die wahre Tradition sollte man nicht aufhalten, sondern als Grundwerte an die neuen Generationen weitergeben!