Alessio Brusadin

Alessio Brusadin aus Pordenone im Friaul ist ein Weltenbummler. Viele Jahre lang arbeitete er in verschiedenen 5-Sterne-Hotels, wie das Hyde Park Hotel, The Metropolitan Hotel und das Halkin Hotel (zusammen mit Gualtiero Marchesi), bis er eine eigene Kette italienischer Restaurants eröffnete. 1999 wurde das Grano als bestes italienisches Restaurant des Jahres in London ausgezeichnet. Nach fünfzehn Jahren im Ausland kehrte Alessio Brusadin wieder in seine Heimat zurück. Fünf Jahre blieb er in Südtirol, dann zog es ihn weiter nach Smarano im Val di Non. Dort wartete ein neues Abenteuer auf ihn. Die Rückkehr nach Italien wurde zu einer Wiederentdeckung von Zutaten, Geschmäckern und Aromen. Alles, was man machen musste, war, sie einzufangen. So entstanden einzigartige Konserven, die ganz natürlich und ohne Zusatz von Konservierungsstoffen in Gläser abgefüllt und zur Freude aller weiter verkauft werden.
Seit 2017 verfügt der Betrieb über eine neue Werkstatt in Brugnera (Friaul), in dem Alessio Brusadin alles entwickeln kann, was er im Laufe der Jahre entdeckt, verkostet und getestet hat.